Technik/IT

Excel-Lösungen

Warum wollen Sie mit C-APP® auskunftsgemäß unbedingt Excel-Insellösungen ersetzen? Wir kommen damit gut zurecht!

Auch wir sind ein großer Anhänger von Excel und wissen die enorme Flexibilität von Excel zu schätzen. Eben dieser Vorteil kann aber auch zum Nachteile werden, da selbst gestrickte Excel-Tools häufig nicht den Standards der Revision genügt, keine OPDV-Freigabe vorliegt, die Wartung nicht gewährleistet ist und bei Änderungen die Gefahr besteht, dass nicht sämtliche Folgewirkungen hinreichend erkannt werden. Ein weiterer erheblicher Nachteil von Excel-Tools ist aus unserer Sicht, dass sich die Zugriffsrechte nicht in ausreichend differenziertem Maße erteilen und verwalten lassen.

 

Systemvielfalt

Sie haben immer wieder darauf hingeweisen, dass die Viefalt verschiedener Systeme aus Ihrer Sicht nicht unproblematisch ist. Verschiedene Anwender brauchen doch aber verschiedene Systeme, oder nicht?

Aufgrund des weit verbreiteten Anspruchs vieler Banken/Sparkassen, interne Prozesse aufgabenabhängig wirtschaftlicher zu gestalten und optimieren, entstanden zunehmend heterogene Systemlandschaften. Für jede einzelne Phase des Prozesses wurde eine spezialisierte Software-Lösung eingesetzt, oder es wurden selbst entwicklete Excel angewandt. Diese Vorgehensweise führt aber immer wieder zu Mehrfacherfassungen der Kundendaten. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass ein einmal elektronisch erfasster Wert kein zweites Mal erfasst werden muss. Die verschiedenen Anwenderwünsche setzen wir mittels der Menüführung um, bei der durch unterschiedliche Benutzerrechte einzelne Menüpiunkte für jeden Anwender aus- oder eingeblendet werden können.

 

Hosting

Was macht aus Ihrer Sicht mehr Sinn: Das eigene Hosting der Daten oder eine Datenauslagerung mit den entsprechenden Vorgaben gem § 25a KWG?

Dies obliegt dem Anwender und ist einzelfallspezifisch zu prüfen. Wir erkennen aber eine leichte Tendenz zugunsten der Datenauslagerung und des Hostings bei der DATEV.

 

Gibt es einen Kostenvergleich bzgl. des eigenen Hostings und der Datenauslagerung?

Nach unseren Erfahrunen sind die intern kalkulierten Kosten sehr unterschiedlich. Uns wurde von vielen Kunden bestätigt, dass letztlich die Datenauslagerung eine kostengünstigere Alternaitve ist; ungeachtet dessen möchten manche Anwender diesen Schritt aufgrund anderer Aspekte nicht gehen. Gerne erstellen wir Ihnen zum Vergleich ein entsprechendes Angebot, das Sie intern vergleichen können.

 

Ist die Entscheidung für oder gegen eine Datenauslagerung auch vor dem Hintergrund eines gemeinsamen Kundengespräches zur Planung vor Ort (Stichwort Mobilität des Systems) von Bedeutung?

Die Anmeldung findet stets über eine Benutzerkennung und ein Passwort statt. Erfahrungsgemäß ist es einfacher, von „außen“ über das Internet auf einen Server bei der DATEV als auf das Intranet der Bank/Sparkasse zuzugreifen (dies hängt aber letztlich von der internen Organisation der Bank/Sparkasse ab). Diese Frage können wir daher nicht abschließend beantworten.

 

Welche Datenschutzauflagen erfüllt die fwsb gmbh?

Die Datenschutzauflagen für die Auftragsdatenverarbeitung sowie für die Datenauslagerung gem. § 25a KWG werden von der fwsb gmbh vollständig erfüllt.

 

Entwicklung von C-APP®

Die fwsb gmbh tritt zusammen mit der Schulungsgesellschaft Korn und Korn auf. Wie ist hier die Rollenverteilung und wer ist letztlich unser Vertragspartner?

Die fwsb gmbh, Eschborn, ist Entwickler der Softwarelösung „C-APP®, alleiniger Urheberrechtsinhaber und ausschließlicher Vertragspartner der Anwender.

Korn & Korn wirkt beratend bei der (Weiter-)Entwicklung von C-APP® mit, da wir den Blickwinkel und die Perpektive eines erfahrenen Senior-Bankers für unerlässlich halten.

 

Wer stellt den inhaltlichen Input für die Anwendung?

Für den inhaltlichen Input der Anwendung ist die fwsb gmbh verantwortlich. Die inhaltliche Ausgestaltung des Menüpunkts „Abschlussanalyse“ sowie des Exports zu Microsoft Office(Excel, PowerPoint und Word) sowie strukturierten pdf-Dateien kann allerdings der Kunde in Abstimmung mit der fwsb gmbh bestimmen.

 

Welche Referenzen gibt es seitens der fwsb gmbh, welche Produkte sind bei Kunden der fwsb gmbh ansonsten im Einsatz?

Die fwsb gmbh ist seit 2004 im Bereich der Software-Entwicklung tätig. Neben der eigenständigen Softwarelösung DefTax bieten wir in Kooperation mit dem Bundesanzeiger Verlag eine webbasierte Lösung zur Übertragung der E-Bilanz an. Darübern hinaus entwickeltn wir in Kooperation mit der DATEV das Modul zur Berechnung latenter Steuern in Kanzlei Rechnungswesen.

Referenzen zu unseren Softwarelösungen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern und Ihnen relevante Anzeigen zu präsentieren. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung